Wiener Stephansdom

Führung Stephansdom Wien

Orgelfuß Anton Pilgram Stephansdom

Der von den Wienern liebevoll „Steffl“ genannte Stephansdom mit seinem 136,7 m hohen Südturm ist das wichtigste Wahrzeichen Wiens, ein imposantes Bauwerk des Mittelalters. Beim Rundgang um den Dom sehen wir auf der Westseite das romanische Riesentor mit seinen mystischen Figuren, Grabplatten des ehemaligen Friedhofs und das „O5“, Symbol des Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Auf der Südseite fällt der Blick auf den hohen Turm, hinauf zur Türmerstube kann man über 343 Stufen gelangen. Der Nordturm wurde nicht vollendet, heute ist in diesem Turm die berühmteste Glocke des Doms, die Pummerin zu finden. Auf der Nordseite befindet sich auch die kleine Kapelle, wo Wolfgang Amadeus Mozart aufgebahrt wurde. Gegenüber befindet sich die erzbischöfliche Residenz.

Vieles gibt es im Inneren des Doms zu entdecken, Meisterwerke der Gotik wie die Domkanzel, den Orgelfuß von Anton Pilgram und den Wiener Neustädter Altar. Am imposanten Marmorgrabmal Kaiser Friedrichs III. wurde jahrzehntelang gearbeitet. Und was hat es mit der „Dienstbotenmadonna“ auf sich?
Aus der Barockzeit ist nicht nur der Hochaltar, sondern auch viele Seitenaltäre zu sehen. Hinter dem Hochalter sind teilweise originale Glasfenster aus dem Mittelalter erhalten. Im Langhaus gibt es einfache Glasfenster aus der Nachkriegszeit. Der Dom hatte gegen Ende des zweiten Weltkriegs großen Schaden durch ein Feuer erlitten. Der Wiederaufbau wurde zu einem ganz wichtigen Symbol der Erneuerung Österreichs nach dem 2. Weltkrieg.

Dauer:  1 – 1,5 Stunden
Führungsentgelt: Euro 170 pro Gruppe, bis fünf Personen Euro 140
Eintrittskosten exklusive.

Please leave this field empty.

Sie möchten wegen dieser Führung nachfragen oder sie buchen? Ich freue mich und antworte umgehend!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email-Adresse (Pflichtfeld)

Datum/Zeit (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen

Adresse

Anzahl der TeilnehmerInnen

Anmerkungen

  Zu Ihrer Kenntnisnahme: ich gebe Ihre Daten nicht weiter.