Musik in Wien: Wiener Philharmoniker, große Komponisten, Konzertsäle

wiener staatsoper. Spoooky via Wikimedia Commons

Überblicksführung zur Musikgeschichte Wiens

Die Habsburger liebten die Musik und machten Wien zur Musikmetropole. Wir beginnen unseren Spaziergang beim Musikverein, wo jedes Jahr am 1. Jänner das berühmte Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker stattfindet. Weiter geht es zur Wiener Staatsoper, eines der besten Opernhäuser der Welt. Im Festsaal des Palais Lobkowitz erklang zum ersten Mal Beethovens dritte Symphonie. Weiter geht es entlang der Hofburg, Machtzentrum der Habsburger durch die Jahrhunderte. In der Burgkapelle singen entsprechend der Tradition die Wiener Sängerknaben die Messe. Am Michaelerplatz sehen wir, wo Joseph Haydn in seinen Jugendjahren sehr bescheiden wohnte. Wir flanieren durch das Stadtzentrum bis zum Stephansdom und schauen noch in die Domgasse. Auf Nummer fünf hatte Mozart seine teuerste Wohnung in Wien – heute Mozarthaus Vienna.

Dauer: 1,5 – 2 Stunden
Führungsentgelt: Euro 170 pro Gruppe, bis 5 Personen Euro 140

Je nach Termin zusätzliche Führung in der Wiener Staatsoper möglich:
Gesamtdauer: ca.2,5 Stunden
Führungsentgelt: Euro 220 pro Gruppe, bis 5 Personen Euro 190
Eintrittskosten nicht inkludiert.

Bitte lasse dieses Feld leer.

Sie möchten wegen dieser Führung nachfragen oder sie buchen? Ich freue mich und antworte umgehend!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email-Adresse (Pflichtfeld)

Datum/Zeit (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen

Adresse

Anzahl der TeilnehmerInnen

Anmerkungen

  Zu Ihrer Kenntnisnahme: ich gebe Ihre Daten nicht weiter.